Pollenallergie - Verhaltenstipps (Heuschnupfen)

Anbei haben wir für Sie ein paar allgemeine Tipps und Verhaltensregeln zusammengestellt, damit Sie die Zeit mit den lästigen Pollen etwas besser und angenehmer überbrücken können.

Solange die Pollen fliegen, insbesondere die Pollen, von denen Sie wissen, dass Sie darauf allergisch sollten Sie folgendes tun und berücksichtigen:

  • Halten Sie sich möglichst wenig im Freien auf
  • Vermeiden Sie Anstrengungen wie z.B. Sport, da Sie bei Anstrengung tiefer einatmen und so auch mehr Pollen in Ihre Luftwege gelangen
  • Tragen Sie im Freien eine Sonnebrille damit die Pollen zumindest nicht direkt auf die Augen treffen.
  • Suchen Sie sich für Ihren Urlaub einen pollenarmen Ort aus.
  • Pollen und Allergenarme Gebiete sind z.B. die Gebirge und das Meer
  • Lassen Sie beim Autofahren die Fenster geschlossen um die Pollen draussen zu halten
  • Lassen Sie sich einen Pollenfilter installieren
  • Achten Sie beim Kauf eines Staubsaugers auf gute Filtereigenschaften der ausgeblasenen Luft. Idealerweise hat der Staubsauger einen Feinstaubfilter und Pollen Filter.
  • Bevor Sie zu Bett gehen, Haare waschen. Damit spülen Sie die Pollen vom Tage aus Ihren Haaren
  • Legen Sie Ihre Straßenkleidung, an der sich Tags über Pollen angehaftet haben, nicht im Schlafzimmer ab.
  • Lüften Sie in ländlichen Gebieten Ihre Wohnung am besten Abends zwischen 20 und 24 Uhr. In dieser Zeit ist nachweislich die Belastung mit Pollen am geringsten.
  • Lüften Sie in städtischen Gebieten dagegen eher in den frühen Morgenstunden zwischen 5 und 8 Uhr.