Belastungsasthma - Gibt es das ?

Die Antwort ist ja !

Wenn sich nach einer körperlichen Anstrengung, z.B. Sport eine akute Verengung der Atemwege ergibt, dann spricht man von einem Belstungsasthma.

Etwa 90% der Asthmatiker, aber auch ca 35% bis 40% von Heuschnupfen geplagten Patienten neigen bei akutem Pollenflug dazu. Während bei gesunden Menschen Sport eher zu einer Ausdehnung oder Erweiterung der Atemwege führt kommt es bei Belastungsasthma teils zu Atemnot.

Die Symptone und Auswirkungen sind von Person zu Person verschieden. Auslöser des Belastungsasthmas oder auch Anstrengungsasthma ist das übermäßig schnelle Austrocknen der Schleimhäute bei überhöhter Belastung. Dies kann auch bei starker Kälte passieren. Im Extremfall kann sich schon nach 5 bis 8 Minuten nach der Belastung akute Atemnot einstellen, ausgelöst durch das übermäßige Zusammenziehen der Bronchien.